Was wir für Sie tun

ist die persönliche Betreuung in allen steuerlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten. Wir würden uns freuen, Ihnen unsere Erfahrungen aus der jahrzehntelangen Beratungspraxis zur Verfügung stellen zu dürfen.

Weiterlesen

Spezialist für Apotheken

Unsere Kanzlei widmet sich seit 1938 der Betreuung von Apotheken in allen steuerlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten und setzt sich laufend mit apothekenspezifischen Fragen auseinander.

Weiterlesen

Ihr Vorteil

Aufgrund unseres breiten Branchenwissens, unserer Netzwerke und unserer Erfahrungen können wir Ihnen ein breites Spektrum an Leistungen anbieten. Einen Überblick erhalten Sie unter unseren Leistungen

Weiterlesen

Wir sind für Sie da

Insgesamt 5 Ergebnisse gefunden!

Suche nach:

1. Der neue Gewinnfreibetrag ab dem 1.1.2013 ...
(News)
Aufgrund des Stabilitätsgesetzes 2012 wurden die Regelungen des Gewinnfreibetrags geändert. Es wird vorläufig von 2013 bis 2016 eine Staffelung in Prozent des Gesamtausmaßes geben, da ab 175.000 EUR ste ...
Erstellt am 03. Mai 2013
2. Umstellung auf SEPA 2014
(News)
... eferanten, Kunden, Mitarbeiterkonten erfolgreich umgestellt werden. Finanzämter verfügen seit 28.06.2013 teilweise über neue Bankverbindungen, welche auf allen versendeten Schriftstücken bereits automati ...
Erstellt am 27. September 2013
3. Stundungszinsen
(Wussten Sie schon)
... 8.05.2013 beträgt der Zinssatz bei: Aussetzungszinsen:   1,88 % Anspruchszinsen:      1,88 % Berufungszinsen:      1,88 %  ...
Erstellt am 16. September 2013
4. Jobticket
(Wussten Sie schon)
Wussten Sie, dass das steuerfreie Jobticket ab 1.1.2013 auch für ArbeitnehmerInnen gilt, die keinen Anspruch auf das Pendlerpauschale haben. Das bedeutet, wenn Unternehmen die unübertragbaren Fahrkarten f ...
Erstellt am 02. Mai 2013
5. Firmenchronik
(Kanzlei)
... fgrund der ständigen Expansion gründet Günter Schober am Standort Dominikanerbastei 19 die Günter Schober Wirtschaftstreuhand KG. 1997 – 2013 Weitere Expansion des Kanzleiverbandes hinsichtlich Kliente ...
Erstellt am 25. April 2013

Wussten Sie schon ...,

Nachkommen in gerader Linie oder Ehegatten welche als pharmazeutische Fachkraft in einer Apotheke tätig sind, können auf die Entlohnung durch die Gehaltskasse verzichten, und werden damit als Riskenausgleicher eingestuft. Dies ist nicht möglich sofern diese Personen Miteigentum an der Apotheke besitzen.Weiterlesen ...

btn grau handWir haben für Sie eine Auswahl nützlicher Links zu Angeboten aus dem Bereich Wirtschaft und Steuern zusammengestellt...

btn grau liste gelbIm Servicebereich können Sie wichtige Formulare für verschiedene Steuern direkt vom BMF herunterladen...

btn grau haken gruenChecklisten für verschiedenste Themen aus dem Bereich Steuer und Finanz finden Sie hier...

Go to top